Ablauf einer Vermittlung

Wenn du dich für ein Tier/ eine Gruppe von uns interessierst, kannst du hier erfahren, wie die Vermittlung abläuft.


1. Erster Kontakt

Wenn du einem oder mehreren Tieren ein Zuhause geben möchtest (oder einfach nur ein paar Informationen bekommen möchtest), kannst du mich über das Kontaktformular auf unserer Webseite kontaktieren. Ich informiere natürlich gerne über die Haltung und beantworte Fragen. Informationen zu der mongolischen Rennmaus, dem Hamster und Degus findest du hier auf unserer Webseite. Selbstverständlich möchte ich dich bzw. deine Tierhaltung näher kennen lernen, also erzähl doch einfach ein wenig darüber. So kann ich dann einschätzen, ob es für das jeweilige Tier das passende Zuhause wäre oder die Fellnase/-n zu dir passt/ passen.

 

Mich interessiert beispielsweise:

* Hast du Erfahrungen mit der Tierart, für die du dich interessierst?

* Wie schaut das Gehege aus? (Maße, Einrichtung, Einstreuhöhe, etc.) -> Bild des Geheges

* Was wirst du füttern? 

* Bei VG von Rennmäusen: Wie soll die VG durchgeführt werden? In welchem Gehege?


2. Reservierung, Schutzvertrag und Schutzgebühr

Vor dem Auszug hätte ich gerne ein Foto vom fertig eingerichteten Gehege, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist und um ggf. noch Tipps zu geben, was noch verändert werden sollte.

Holst du dein Tier persönlich bei uns ab, kannst du mir die Schutzgebühr einfach persönlich übergeben und den Schutzvertrag hier unterschreiben. Außnahme: Feste Reservierung. Für eine feste Reservierung ist eine Überweisung der Schutzgebühr notwendig. Dann können die Tiere auch nicht mehr angefragt werden. Wohnst du allerdings weiter weg, musst du uns die Schutzgebühr überweisen. Den Schutzvertrag schicke ich dir dann per Email zu, drucke ihn bitte aus, unterschreibe ihn und sende ihn per Post an mich zurück oder du kannst ihn mir auch per E-Mail (als PDF) mit deiner Unterschrift zurücksenden.

Wenn du die Reservierung aufheben solltest, behalte wir uns vor, die Schutzgebühr einzubehalten - immerhin hätte sich in der Zeit schon ein anderes Zuhause finden können. Die Schutzgebühr geht dann in die Notnasen. 


3. Persönliche Abholung/ Mitfahrgelegenheit

Wenn du selber vorbeikommen kannst, machen wir einfach einen Termin zur Abholung aus.

Alles Wichtige zur Mifa oder Tierspedition findest du unter den Vermittlungsbedingungen der jeweiligen Tierart.